Tierversuchsfreie Hundefutter

Immer wieder wird nach Tiernahrung gefragt, die frei von Tierversuchen hergestellt wird. Im Internet gibt es dazu diverse Tabellen, die leider alle recht unübersichtlich, teilweise veraltet und manchmal sogar falsch waren. Darum habe ich mir mal die Mühe gemacht, eine möglichst umfangreiche Liste von Tiernahrungsmittelherstellern zusammenzustellen.

Bei der Recherche fiel auf, dass auch Hersteller gibt, die vegetarische bzw. vegane Tiernahrung für karnivore Haustiere anbieten und habe dieses in die Tabelle einfließen lassen. Weiter unten habe ich beschrieben, was ich davon halte, Hunde und Katzen fleischlos zu ernähren.

Empfehlenswert sind alle Tiernahrungsmittel bewertet, die tierversuchsfrei und nicht vegetarisch/vegan sind:

Hersteller Produktnamen Tierversuchsfrei Vegetarisch/Vegan Empfehlenswert
Almo Nature ja nein ja
Alsa Hundewelt ja ja nein
Anifit Tiernahnung ja nein ja
Aras Tiernahung ja nein ja
Auenland-Konzept ja nein ja
barf proQ ja nein ja
BEWITAL petfood BewiDog, BewiCat, Belcando, Leonardo, Anivital, Dogland, Fernando ja nein ja
Biomill SA (Schweiz) ja nein ja
BISS Hundefutter ja nein ja
Bosch Tiernahrung ja nein ja
BOSWELIA ja nein ja
Bozita Bozita, Bozita Robur, Bozita Feline ja nein ja
CanisAlpha ja bietet auch ein vegetarisches Futter an ja
Care Royal ja nein ja
cd Vet Naturprodukte ja nein ja
Clemantis Naturkosmetik und Wohlfühl Versand AmiCat/AmiDog ja ja nein
Colgate-Palmolive Hill’s nein nein nein
defu Bio für’s Tier ja nein ja
der FUTTERRIESE Händler für ausschließlich tierversuchsfreie Tiernahrung ja nein ja
DIBO Tierkost Barf-Produkte für Hunde und Katzen ja nein ja
dm-Drogeriemarkt Hausmarken ja nein ja
Dr. Alder Tiernahrung Dr. Alder, LandFleisch, Privat-Label ja nein ja
Dr. Clauder Best choice, Dr. Clauder’s, Ricco, Prima Food, Litina nature, Arion, Witte Molen, Hakito ja nein ja
Five Star Dogs ja nein ja
Futterservice Fulda ja ja nein
GESUNA Tix, Ko-Kra, Romeo, Schnucki, Chico, Rufus, Tropic (Discountermarken) nein nein nein
Gina & Fritz (Schweiz) „Hundefutter im Glas“ ja nein ja
GRAU GmbH ja nein ja
Gutes vom Johannishof ja ja nein
Henne Pet Food ja nein ja
Hermanns Hundefutter ja nein ja
Hundeköket ja bietet auch ein vegetarisches Futter an ja
Interquell GmbH HappyDog, HappyCat ja nein ja
Josera ja nein ja
LUPOSAN ja nein ja
Lucky-Pet ja nein ja
Lunderland ja nein ja
lupovet ja nein ja
Markus-Mühle ja nein ja
Masterfoods GmbH Pedigree, Whiskas, Cäsar, Royal Canin, Sheba, Chappi, Trill, Frolic, Kitekat, Pal, Bounce, Catsan, Winergy nein nein nein
MERA ja nein ja
NAPUR ja nein ja
Natur4Pets ja nein ja
Naturavetal ja nein ja
Nestle Purina Petcare Deutschland GmbH Purina, Bonzo, Matzinger, Felix, Gourmet, Friskies, ProPlan nein nein nein
Pet-Fit ja nein ja
petnatur ja nein ja
Pets Nature ja nein ja
Platinum – Natürliche Tiernahrung ja nein ja
Procter & Gamble Iams, Eukanuba nein nein nein
Raubtierfutter ja bietet auch ein vegetarisches Futter an ja
Reico Vital ja nein ja
Sanoro ja nein ja
Satrun Petfood GmbH Animonda, Hikari, Kaytee, Saturn nein nein nein
Schecker ja nein ja
Terra Canis ja nein ja
Vegi Service (CH) ja ja nein
VERITAS Tiernahrung ja nein ja
Vet-Concept ja nein ja
Vollmers ja nein ja
WASEBA ja bietet auch ein vegetarisches Futter an ja
WITTIS ja nein ja
Xandara ja nein ja
Yarrah Organic Petfood ja bietet auch ein vegetarisches Futter an ja

Hersteller, die ausschließlich vetegetarische bzw. vegane Tiernahnung herstellen, sind in der Tabelle als nicht empfehlenswert gekennzeichnet.

Der Deutsche Tierschutzbund rät sowohl bei Hunden als auch Katzen von einer fleischfreien Ernährung ab. Noch deutlicher wird Professor Jürgen Zentek von der freien Universität Berlin in einem Artikel der Schwäbischen: „Sowohl Hunde als auch Katzen sind Beutetierfresser. Es bestehe aus medizinischer Sicht „eine große Gefahr“ einer Mangelversorgung ohne Fleisch. Und die Frage nach der natürlichen Nahrungspräferenz von Katzen und Hunden wird dabei übergangen.“

Der Verdauungstrakt eines Haushundes unterscheidet sich kaum von dem eines Wolfes und ist auf die hauptsächliche Aufnahme tierischer Nahrung ausgelegt. Grundsätzlich sind zwar einige pflanzliche Nahrungsquellen für den Hund verwertbar, jedoch ist eines der größten Probleme ist aber die Versorgung mit essenziellen Aminosäuren. Die meisten pflanzlichen Proteinquellen bieten nicht das optimale Aminosäureprofil für die Hundeernährung.

Noch dramatischer ist es bei Katzen. Ihr Organismus ist noch weniger darauf ausgelegt, pflanzliche Nahrung zu verwerten. Es gibt Berichte von totkranken vegan ernährten Katzen, die mühsam wieder aufgepäppelt werden müssen.

Man muss es also ganz deutlich sagen: eine vegetarische oder sogar vegane Ernährung von Hunden und Katzen ist Tierquälerei. Der Verdauungstrakt von Karnivoren ist nicht vergleichbar mit dem von Omnivoren (Allesfressern), zu denen Schwein und Mensch gehören.

Die Gegenargumentation ist frei von neutral erstellten wissenschaftlichen Fakten und grenzt an religös-fanatischer Propaganda. Wenn PETA e.V. eine fleischfreie Ernährung für karnivore Haustiere fordert, ist das der Aufruf zur Tierquälerei. Regelrecht pervers ist es, das PETA dabei von „artgerechter“ Ernährung spricht. Da nützt es auch nichts, dass dieser dubiose Verein bezahlte Auftragsstudien vorweisen kann.

—–
Wer weitere Hersteller tierversuchsfreier Tiernahrungsmittel kennt oder einen Fehler entdeckt, bitte ich um eine kurze Nachricht über unser Kontaktformular. Die Tabelle darf kopiert werden, wenn die Quelle genannt wird.